Unser Betrieb

EhrenzeichenSeit 1711 Betrieb Hackl in Atzelsdorf

Ing. Wolfgang Hackl übernahm diesen Betrieb im Jahr 2007 von seinen Eltern Maria und Franz Hackl im Vollerwerb. Vier Geschwister (Regina, Franz, Stephan und Rita) sind mit Wolfgang hier aufgewachsen und es gibt auch schon 2 Söhne Raphael im Alter von 13 Jahren und Valentin im Alter von 6 Jahren.

  • Absolvent des Francisco Josephinum in Wieselburg
  • Maturajahrgang 1994
  • Von 1995 bis 2006 Vertriebs- u. Marketingleiter beim Landwirtschaftsverlag GmbH top agrar Österreich

Die bewirtschaftete Fläche beträgt zur Zeit etwa 60 ha Ackerland und 12 ha Obstbau/Marillen (neuer Betriebszweig seit 2008). Im Ackerbau werden die verschiedensten Kulturen wie Qualitätsweizen, Öllein, Buchweizen, Braugerste, Sojabohne und gestreifte Vogelsonnenblumenkerne angebaut!

Stolze 3 Mitarbeiter beschäftigt mittlerweile der Betrieb das ganze Jahr. In der Saison gibt es dann zahlreiche Erntehelfer und Praktikanten.

Unser BetriebSeit 2006 bildet Wolfgang Hackl Lehrlinge im Bereich Landwirtschaft aus und seit 2010 auch im kaufmännischen Bereich, momentan ist ein landwirtschaftlicher Lehrling (Andreas Kracker) in Ausbildung und eine Praktikantin (Jennifer Lorenz) im Büro, der erste ausgelernte Lehrling, Andreas Bittner, ist seit 2009 fixer landwirtschaftlicher Facharbeiter am Betrieb.

Seit 2007 Ökowirt mit einer Photovoltaikanlage und Getreideheizung

NEUERÖFFNUNGEN

Wir eröffneten Mitte Oktober 2010 unseren Genuss Bauernladen mit vielen Spezialitäten aus dem Weinviertel und ausgewählten Schmankerln aus den verschiedensten österreichischen Genuss Regionen.

Unsere neue hofeigene Marmelademanufaktur geht mit Juli 2011 in Produktion!

Der Betrieb lebt von seiner Vielfalt und Innovation in den verschiedensten Bereichen. Neue Menschen, Projekte und Produkte werden in Zukunft die Lebensfreude am Betrieb weiter steigen lassen!

Wir freuen uns, dass wir Sie begeistern durften und möchten Sie herzlichst einladen uns immer wieder hier aber natürlich auch am Betrieb selbst begrüßen zu dürfen!

Wolfgang Hackl